Nachdem in der letzten Woche die kleine Durststrecke von 3 Unentschieden in Folge durchbrochen werden konnte, wollten wir in dieser Woche natürlich die Leistung der 2. Hälfte in Glesien wiederholen. Doch mit der SV Concordia Schenkenberg II erwarteten wir einen spielstarken Gast im heimischen Waldsportpark. Nichtsdestotrotz wollten wir gewinnen. Folgende Elf startete in dieses Vorhaben:

1 Patrick Jonack (TW), 4 Roy Heinitz, 5 Michael Winkler, 6 Mark Felgner, 8 Stefan Raudnitzschka (C), 9 Dennis Heitele, 10 Dennis Große, 11 Lukas Haynitzsch, 18 Kevin Kraft, 19 Denny Köhler, 20 Luis Barth

Ersatz: 16 Tom Rothfeld                    

Trainer: Hellfried Krause

dfs wl d naundorf sv

20. Spieltag 

SV Naundorf

vs.

SV Concordia Schenkenberg II

3 : 0

logo concordia schenkenberg
   

Bei strahlenden Sonnenschein und 25°C pfiff Schiedsrichter Florian Taychert die Partie pünktlich 15:00Uhr an. Die Partie begann ohne großes Abtasten der beiden Mannschaften und tatsächlich war festzustellen, dass wir die Einstellung aus der 2. Hälfte in Glesien in die nächste Woche retten konnten. Sofort übernahmen wir das Heft des Handelns und setzten Schenkenberg unter Druck. Bevor diese richtig auf dem Platz ankamen stand es auch schon 1:0! In der 3. Minute verlängerte Kevin einen Flugball, aus dem Mittelfeld, genau in den Lauf von Raudi. Dieser war frei durch und überwand mit einem starken Schuss aus etwa 16 Metern den Gästehüter. So waren die Weichen zeitig in die richtige Richtung gestellt. Doch in den letzten 4 Spielen führten wir immer 1:0 und kassierten dann noch den Ausgleich. Auch in diesem Spiel schlich sich nach dem Führungstor eine Phase ein in der wir zwar sehr gut Fußball spielten aber nicht zwingend genug auf das nächste Tor drängten. So hatten in der 20. Spielminute die Gäste die große Chance auf den Ausgleich. Nach einer Ecke von links war etwas durcheinander im eigenen Strafraum und wir konnten den Ball nicht entscheidend klären. So kam aus dem Rückraum ein Schenkenberger zum Abschluss, er traf den Ball gut und der Ball flog auf lange Eck. Trotz Sichtbehinderung tauchte Patrick hervorragend ins Eck ab und konnte den Ball ins Toraus klären, eine starke Parade! Diese Chance zeigte, dass wir noch keineswegs durch waren. So kam auch wieder etwas mehr Zug zum Tor in unser Spiel. Luis verteilte die Bälle wieder sehr gut aus dem Mittelfeld und oft wurden wir gefährlich über die linke Außenbahn mit Lukas und Dennis H. Über diese Bahn fiel dann auch das 2:0 in der 27. Spielminute. Einen Abschlag vom Gästehüter konnte Dennis G. auf der linken Außenbahn abfangen und allein aufs Tor zulaufen. Schnörkellos lief er von links in den Strafraum und schob den Ball mit Rechts ins lange Eck. Eine Führung die auch in der Höhe durchaus verdient war. Das Spiel blieb aber weiterhin temporeich und sehr anschaulich. Denn Schenkenberg spielte weiterhin gut mit und es gab wenig strittige Szenen und Fouls, sodass der Schiedsrichter selten eingreifen musste. Kurz vor der Halbzeit hatte dann Schenkenberg nochmal die große Chance auf den Anschlusstreffer. Wieder einmal war es eine Standartsituation die für Unruhe vor unserem Tor sorgte. Nach einem Freistoß kamen die Gäste wieder zum Nachschuss von der Strafraumgrenze. Dieser Schuss wurde abgefälscht, Patrick der schon in die andere Richtung unterwegs war konnte gerade noch so seinen Fuß ausfahren und den Ball aufhalten. So ging es dann mit 2:0 in die Halbzeitpause.

In der 2. Hälfte blieb das Spiel weiterhin gefällig. Doch beide Mannschaften spielten nun mit etwas weniger Tempo. Dies war wohl den Witterungsbedingungen und den dünnen Personaldecken auf beiden Seiten geschuldet. Doch konnten wir diese Bedingungen besser für uns nutzen. Unsere Abwehr stand sattelfest und die Concordia kam in Hälfte 2 zu keiner nennenswerten Chance mehr. Auf der anderen Seite konnten wir uns noch die eine und  andere Chance herausspielen. Nennenswert ist dabei eine Chance aus der 68. Spielminute. Nach einem Freistoß von der Mittellinie erreichte mich, ich kam in der 60. Für Denny, der Ball auf der rechten Außenbahn. Der Flankenversuch wurde abgefälscht aber erreichte Kevin. Seine Flanke von rechts war dann erfolgreich und flog in den Strafraum, dort lauerte Mark. Da der Ball etwas in seinen Rücken kam sah er für sich nur eine Möglichkeit, er versuchte es mit einem Fallrückzieher! Er traf auch den Ball recht gut doch leider flog dieser über die Querlatte. So blieb es beim 2:0. In der 75. Spielminute machte dann unser Dennis G. den Sack zu. Diesmal wieder in seiner typischen Manier. Er bekam den Ball auf der linken Seite und dribbelte in den Strafraum dort ließ er hintereinander 2 Abwehrspieler aussteigen, spielte zu guter Letzt auch noch den Hüter aus und schob zum 3:0 ein! Nach diesem Tor war die Partie endgültig entschieden und beide Mannschaften brachten die Partie noch sauber zu Ende. Pünktlich und ohne große Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter ab.

Eine gute Partie fand so ihr gerechtes Ende. Wir leisteten uns heute keine Aussetzer und nutzen unsere Chancen sehr gut. Dank der 2 großartigen Paraden von Patrick, der sehr guten und aufmerksamen Abwehrarbeit unserer Jungs spielten wir auch mal wieder zu 0! An diese Leistung gilt es anzuknüpfen um am Ende der Saison unser Ziel zu erreichen. Dies erreichen wir natürlich nur mit unseren Fans die uns auch heute wieder sehr gut unterstützt haben, Vielen Dank!

Beste Grüße Euer Tom

Go to top

2012 04 12 12 48 40