SV Spröda – SpG Naundorf/Zschepplin  2 : 2 (2 : 0)

Zwei Tore von Sascha Tynchenko on der ersten Halkbzeit und ein dominantes Spiel reichten nicht zum Sieg, denn die Gäste witterten Morgenluft. Sie schafften durch Mark Felgner in der 80. Minute den Anschluss und kamen per Strafstoß durch Ronny Wend in der 88, Minute zum Ausgleich.

(Quelle: www.fv-nordsachsen.de)

Go to top

2012 04 12 12 48 40